Ur-Dinkelspelz Kissen

Dinkelspelze werden wegen ihres hohen, in der Hülle verbliebenen Anteils an 
Kieselsäure (90%) am häufigsten als Naturkissen-Füllungen verwendet. Kieselsäure  
(Silicea) ist die Ursubstanz unserer Erde. Sie ist neben Sauerstoff das wichtigste 
Element für den Menschen.Dinkelspelz nimmt sehr gut Feuchtigkeit auf und gibt 
diese wieder an die Umgebung ab – das bedeutet kein Schwitzen mehr. Darüber 
hinaus bieten Dinkel-Spelz-Kissen aufgrund ihrer dauerelastischen und fliessenden 
Füllung einen angenehmen Komfort durch individuelle Anpassung im Schulterbereich 
sowie gute Stützung der Wirbelsäule - trotz vieler Bewegungen im Schlaf.

Anders als Federkissen behalten Dinkel-Spelzkissen ihre Form und wirken 
sowohl stützend als auch entlastend auf die Skelettstruktur. Mit einem DinkelSpelzkissen kann bessere Lebensqualität im Schlaf erreicht werden! Es gibt eben 
nichts Natürlicheres, als sich auf Spreu zu betten. Die Füllung eines Kissens ist 
umweltfreundlich und kann nach ca. drei bis vier Jahren ersetzt werden.